Gottesdienstordnung St. Josef und Albgemeinden

Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an den Gottesdiensten das Tragen einer OP-Maske oder FFP2-Atemschutzmaske verpflichtend ist.

Freitag, 30. Juli 2021
09:00 Uhr    Wortgottesfeier, St. Josef, Bad Urach

Samstag, 31. Juli 2021
18:00 Uhr    Wortgottesfeier, St. Josef, Bad Urach

Sonntag, 1. August 2021
10:30 Uhr    Wortgottesfeier, St. Josef, Bad Urach

Freitag, 6. August 2021
09:00 Uhr    Hl. Messe zum Herz-Jesu-Freitag, St. Josef, Bad Urach

Samstag, 7. August 2021
16:00 Uhr     Beichtgelegenheit, St. Josef, Bad Urach
18:00 Uhr    Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach

Sonntag, 8. August 2021
10:30 Uhr    Hl. Messe mit Verabschiedung von Diakon Rudolf Tress,
St. Josef, Bad Urach

Freitag, 13. August 2021
09:00 Uhr    Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach

Samstag, 14. August 2021
18:00 Uhr    Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach

Sonntag, 15. August 2021
10:30 Uhr    Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach

Freitag, 20. August 2021
09:00 Uhr    Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach

Samstag, 21. August 2021
18:00 Uhr    Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach

Sonntag, 22. August 2021
10:30 Uhr    Hl. Messe, Josef, Bad Urach
11:30 Uhr    Hl. Messe in portugiesischer Sprache, St. Josef, Bad Urach

Freitag, 27. August 2021
09:00 Uhr    Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach

Samstag, 28. August 2021
18:00 Uhr    Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach
anschl.         Eucharistische Anbetung

Sonntag, 29. August 2021
10:30 Uhr    Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach

Gottesdienstordnung Maria zum Guten Stein

Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an den Gottesdiensten das Tragen einer OP-Maske oder FFP2-Atemschutzmaske verpflichtend ist.

Mittwoch, 28. Juli 2021
18:00 Uhr    Rosenkranz, Maria zum Guten Stein, Dettingen
18:30 Uhr    Wortgottesfeier, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Sonntag, 1. August 2021
09:15 Uhr    Wortgottesfeier, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Mittwoch, 4. August 2021
18:00 Uhr    Rosenkranz, Maria zum Guten Stein, Dettingen
18:30 Uhr    Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen
anschl.         Beichtgelegenheit

Sonntag, 8. August 2021
09:15 Uhr    Hl. Messe mit Verabschiedung von Diakon Rudolf Tress,
Maria zum Guten Stein, Dettingen

Mittwoch, 11. August 2021
18:00 Uhr    Rosenkranz, Maria zum Guten Stein, Dettingen
18:30 Uhr    Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Samstag, 14. August 2021
11:30 Uhr    Tauffeier, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Sonntag, 15. August 2021
09:15 Uhr    Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Mittwoch, 18. August 2021
17:00 Uhr    Rosenkranz, Maria zum Guten Stein, Dettingen
18:30 Uhr    Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Sonntag, 22. August 2021
09:15 Uhr    Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Mittwoch, 25. August 2021
18:00 Uhr    Rosenkranz, Maria zum Guten Stein, Dettingen
18:30 Uhr    Wortgottesfeier, Maria zum Guten Stein, Dettingen
anschl.         Eucharistische Anbetung

Sonntag, 29. August 2021
09:15 Uhr    Hl. Messe, Maria zum Guten Stein, Dettingen

Zeltlager

Kleineres Kinder-Zeltlager an der Donau geplant

Vom 29. Juli bis zum 7. August lädt St. Josef wieder zum traditionellen Donau-Zeltlager für 50 Kinder von 9 bis 15 Jahren ein. Die Zeltlagerwiese befindet sich im „Naturpark obere Donau“ in Dietfurt,
7 km oberhalb von Sigmaringen.

Der Kirchengemeinderat der katholischen Gemeinden Bad Urach und Dettingen/Erms hat sich für die Weiterplanung des Donau-Zeltlagers entschieden. Das Zeltlager- Leitungsteam freut sich über diese Entscheidung sehr, da sie ihre Zeltlager- Teilnehmer*innen und die schöne Zeit auf der Donau-Wiese vermissen. Nun stehen die Coronaverordnungen für die Sommerferien seit dem 11. Juni mit neuen Auflagen im Internet. Deshalb plant das Zeltlagerleitungs-Team diesmal ein Zeltlager mit nur 50 Teilnehmer*innen, um Abstands- und Hygieneverordnungen einhalten zu können. Aufgrund dieser verringerten Teilnehmer*innen-Zahl werden der Eingang der Anmeldung und die Ortszugehörigkeit Bad Urach/ Dettingen berücksichtigt. Zusätzlich werden die Teilnehmer*innen festen Gruppen zugeteilt, weshalb der Fragebogen zur Anmeldung mit eingereicht werden muss. Auch wenn das Zeltlager dieses Jahr etwas anders aussehen wird, werden Spaß an der Donau, Gemeinschaftsgefühl, Basteln, Gruppenaktivitäten und gemeinsames Verweilen auf der Wiese nicht fehlen. Und die hervorragende Küche mit „Vollpension vom Feinsten“ kann dann auch in diesem Jahr genossen werden.

Das Zeltlager-Leitungsteam muss Ihnen leider mitteilen, dass als CORONA- Schutzmaßnahme kein Besuch während des Zeltlagers erlaubt ist. Danke für Ihr Verständis.

Trotz aller hervorragenden Vorbereitungen ist ein Ausbruch von Corona nicht zu 100% auszuschließen. Deshalb kann ein Zeltlager nur bei niedrigem Inzidenzwert stattfinden. Außerdem ist eine organisatorische Umsetzung erst ab einer Mindestteilnehmer*innen-Zahl von 40 Kindern möglich. Deshalb kann auch eine kurzfristige Absage erfolgen. Dem Team ist bewusst, dass die Regelungen des Lagers jederzeit angepasst werden können (Maskenpflicht, Testpflicht je nach Inzidenzwert).

Voraussetzungen zur Teilnahme am Zeltlager sind ein Negativnachweis einer offiziellen Teststelle, die Zustimmung zur Testung auf der Wiese und die Einhaltung der vom Gesundheitsamt Sigmaringen und dem Leitungsteam vorgegebene Corona-Regeln(siehe Fragebogen).

Evangelium von 14. Sonntag den 04. Juli: Mk 6,1b-6

„In jener Zeit kam Jesus in seine Heimatstadt; seine Jünger folgten ihm nach. Am Sabbat lehrte er in der Synagoge. Und die vielen Menschen, die ihm zuhörten, gerieten außer sich vor Staunen und sagten: Woher hat er das alles? Was ist das für eine Weisheit, die ihm gegeben ist! Und was sind das für Machttaten, die durch ihn geschehen! Ist das nicht der Zimmermann, der Sohn der Maria und der Bruder von Jakobus, Joses, Judas und Simon? Leben nicht seine Schwestern hier unter uns? Und sie nahmen Anstoß an ihm. Da sagte Jesus zu ihnen: Nirgends ist ein Prophet ohne Ansehen außer in seiner Heimat, bei seinen Verwandten und in seiner Familie. Und er konnte dort keine Machttat tun; nur einigen Kranken legte er die Hände auf und heilte sie. Und er wunderte sich über ihren Unglauben. Und Jesus zog durch die benachbarten Dörfer und lehrte dort.“

Impuls zum Evangelium:
„Ist das nicht der Zimmermann?“ Handelt es sich bei dieser Frage um Verachtung oder staunende Bewunderung? Unterschwellig kann man jedenfalls ein negatives Urteil über die Fähigkeit eines Handwerkers heraushören.

Kontaktdaten und Öffnungszeiten im Pfarrbüro

Pfarrbüro: Münsinger Str. 18, Tel. 07125/946750 – Fax 07125/945752 StJosef.BadUrach@drs.de www.katholischekircheBadUrach.de facebookteam-josefmaria@web.de Das Pfarrbüro erreichen Sie telefonisch von montags bis donnerstags jeweils zwischen 9 und 11 Uhr. Für persönlichen Kontakt bitten wir um vorheriger Anmeldung. Am Montag, 2. August 2021 ist das Pfarrbüro nicht besetzt! Diakon Rudolf Tress ist unter…

Weiterlesen