Pandemiestufe Drei – Hygiene-Regelungen gemäß den behördlichen Vorgaben bis auf Weiteres

Liebe Gemeindemitglieder,
nach den neuesten Mitteilungen unseres Bischofs Dr. Gebhard Fürst (siehe auch hierzu die Homepage der Diözese Rottenburg-Stuttgart,  https://www.drs.de) können wir gemäß der von der Landesregierung erlassenen Pandemiestufe drei nur noch mit Erfassung der Teilnehmer unsere Gottesdienste feiern.
Besucherinnen und Besucher von Präsenzgottesdiensten müssen ab dem 25. Januar 2021 während der gesamtem Dauer einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Für Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren ist weiterhin das Tragen einer nichtmedizinischen Alltagsmaske oder einer vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend.
Gemeindegesang ist nicht möglich.
Unser Bischof schreibt am 15.10.2020 (Auszug) und DIES IST NACH WIE VOR AUCH DER AKTUELLE STAND BIS AUF WEITERES:
‚Leider können wir derzeit ein Ende der steigenden Covid-19 Infektionszahlen nicht absehen. Umso mehr ist verantwortungsvolles Handeln gefragt — auch wenn die Einschränkungen bei der Feier der Liturgie, die von vielen Gläubigen als tröstend und heilsam erfahren wird, besonders schmerzen. Doch die Sorge um unsere Nächsten und die Menschen, die uns anvertraut sind, gebietet uns auch weiterhin zu besonderer Umsicht.
Im Gebet bin ich mit Ihnen und den Menschen in unseren Kirchengemeinden bleibend verbunden! Bitte bleiben Sie gesund!‘
Wir feiern die Eucharistie wie gewohnt am Samstag-Vorabend 18.00 Uhr in St. Josef, dann am Sonntag  um 09.15 Uhr in Maria zum Guten Stein Dettingen und 10.30 Uhr in St. Josef Bad Urach (siehe auch Veröffentlichung Gottesdienstzeiten auf der Homepage).
Die Werktagsgottesdienste sind wie üblich am Mittwoch 18.00 Uhr in Maria zum Guten Stein in Dettingen (mit Beginn Rosenkranz und dann Eucharistiefeier) und Freitag 09.00 Uhr in St. Josef Bad Urach.
Es wird nur eine begrenzte Zahl von Mitfeiernden an allen Gottesdiensten teilnehmen können;
Kirche St. Josef in Bad Urach            59 markierte Plätze
Maria zum Guten Stein Dettingen   36 markierte Plätze
Es gilt in unseren Kirchen in Bad Urach und in Dettingen die allgemeine öffentliche Abstandsregel von 1,50 m zu anderen Personen oder Personengruppen. Jeder Teilnehmer muss einen Sitzplatz haben. Familienmitglieder in häuslicher Gemeinschaft dürfen beieinander sitzen.
Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist stets der Mindestabstand einzuhalten.
Am Eingang unserer Kirchen sind Handdesinfektionseinrichtungen angebracht.
Personen mit Krankheitssymptomen können nicht am Gottesdienst teilnehmen.
Herzliche Segenswünsche!
Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!

Ihr Pfarrer Dr. Alain Rabarijaona, der Gewählte Vorsitzende Herr Florian Metzger und Diakon Rudolf Tress

Kommentare sind geschlossen.