Gemeinde in Rente

Die Gemeinde in Rente trifft sich am 14. November zu einer Infoveranstaltung des Pflegestützpunkts Baden-Würtemberg, Landkreis Reutlingen im Delp-Haus in Bad Urach. Beginn ist um 14:30 Uhr mit einem Gottesdienst. Herzliche Einladung! Vorschau auf die nächsten Termine: 12. Dezember 2019 9. Januar 2020 20. Februar 2020 19. März 2020  …

Weiterlesen

Frauengruppe “mitten im Leben” Programm 2019

Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat im katholischen Gemeindezentrum, Alfred-Delp-Haus, Mühlstrasse 3 oder im Pfarrhaus, Münsinger Strasse 18 in Bad Urach um 20 Uhr, um miteinander zu reden und zuzuhören, zu feiern und zur Ruhe zu kommen, zu spielen, Neues kennen zu lernen und Vertrautes bewusster zu erleben. Unser…

Weiterlesen

Evangelium von 33. Sonntag im Jahreskreis, den 17. November: Lk 21,5-19

„In jener Zeit, als einige darüber sprachen, dass der Tempel mit schön bearbeiteten Steinen und Weihegeschenken geschmückt sei, sagte Jesus: Es werden Tage kommen, an denen von allem, was ihr hier seht, kein Stein auf dem andern bleibt, der nicht niedergerissen wird. Sie fragten ihn: Meister, wann wird das geschehen und was ist das Zeichen, dass dies geschehen soll? Er antwortete: Gebt Acht, dass man euch nicht irreführt! Denn viele werden unter meinem Namen auftreten und sagen: Ich bin es! und: Die Zeit ist da. – Lauft ihnen nicht nach! Wenn ihr von Kriegen und Unruhen hört, lasst euch nicht erschrecken! Denn das muss als Erstes geschehen; aber das Ende kommt noch nicht sofort. Dann sagte er zu ihnen: Volk wird sich gegen Volk und Reich gegen Reich erheben. Es wird gewaltige Erdbeben und an vielen Orten Seuchen und Hungersnöte geben; schreckliche Dinge werden geschehen und am Himmel wird man gewaltige Zeichen sehen. Aber bevor das alles geschieht, wird man Hand an euch legen und euch verfolgen. Man wird euch den Synagogen und den Gefängnissen ausliefern, vor Könige und Statthalter bringen um meines Namens willen. Dann werdet ihr Zeugnis ablegen können. Nehmt euch also zu Herzen, nicht schon im Voraus für eure Verteidigung zu sorgen; denn ich werde euch die Worte und die Weisheit eingeben, sodass alle eure Gegner nicht dagegen ankommen und nichts dagegen sagen können. Sogar eure Eltern und Geschwister, eure Verwandten und Freunde werden euch ausliefern und manche von euch wird man töten. Und ihr werdet um meines Namens willen von allen gehasst werden. Und doch wird euch kein Haar gekrümmt werden. Wenn ihr standhaft bleibt, werdet ihr das Leben gewinnen.“

Impuls zum Evangelium:
Lk 21,5-19 • Das Evangelium ist in meinen Augen eher Gegenwartsbeschreibung als Endzeitvision. Wir leben immer im Ende, der zugleich Neuanfang ist: Wer standhaft bleibt, wird das Leben gewinnen. Standhaft zu bleiben ist also zunächst eine möglichst große Treue in der Nachfolge Christi. Und bedeutet für mich, trotz allem Gott zu vertrauen. Dann kann Standhaftbleiben zu einer Glückserfahrung werden.

Ökumenisches Mittagessen in Bad Urach

Gemeinschaft erleben beim Ökumenischen Mittagessen Herzliche Einladung zum gemeinsamen Mittagessen einmal im Monat im Alfred-Delphaus, Kath.  Gemeindehaus, in der Mühlstr. 3, in Bad Urach. Ein jeder ist herzlich willkommen, der nicht alleine zuhause, sondern in Gemeinschaft Mittagessen will. Wann:    4. Dezember 2019                 15. Januar 2020                 jeweils um 12:00…

Weiterlesen